Wir bewegen unsere Stadt: Gemeinsam für Osnabrück

.
21.08.2016

(19.08.2016) Am Mittwoch begann der Arbeitstag für einige Mitarbeiter von 19 Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen etwas anders als gewohnt: Sie machten bei der Aktion Handschlag der Bürgerstiftung Osnabrück mit und engagierten sich mit verschiedenen Projekten in elf sozialen Einrichtungen. Osnabrück Oliver Spielmann (20) und Julia Lanz (21), Auszubildende bei der Sievert Baustoffgruppe, standen am Morgen einer quirligen Kindergruppe in der HHO-Kita Schatzkiste gegenüber. Sie wollten mit den Kindern Blumensamen in Kübel pflanzen, die sie eigens für sie gegossen und bunt bemalt hatten. „Wir hätten nicht gedacht, dass sich fast alle auf unser Projekt stürzen“, gestand Spielmann, denn schließlich hatten auch noch sechs andere Azubis tolle Aktionen für die Kinder vorbereitet. Doch offenbar versprach nichts so viel Spaß, wie mit der Schippe in der Erde herumzuwühlen und sie mehr oder weniger treffsicher in die vorgesehenen Kübel zu verfrachten.

Seite 1 von 8   »

20.08.2016

(15.08.2016) mstr Osnabrück. Das großflächige Fassadenbild „Musikexpress“ unter der Eisenbahnbrücke Limberger Straße/Feldstraße ist fertig. Insgesamt 191 Meter Brückenwand hat die Künstlerin Angelika Walter gestaltet. Am Samstag fand die große Abschlussfeier statt.



Aktuelles aus der Bürgerstiftung

13.08.2016

(13.08.2016) Zum Bürgerdinner der Bürgerstiftung Osnabrück trafen sich am Freitagabend rund 1000 Menschen auf dem Rathausplatz. Osnabrück. Ein Dinner im Freien vor historischer Kulisse auf dem Platz vor dem Rathaus. Zum zweiten Mal nach 2015 fand am Freitagabend das Bürgerdinner der Bürgerstiftung Osnabrück statt. Vereine, Firmen, Familien, Freunde oder Clubs – mehr als 1000 Menschen fanden sich zu einem abendlichen Picknick zusammen. Neben den kulinarischen Köstlichkeiten kamen sie auch in den Genuss von Musik und Tanzvorführungen auf der Bühne.



12.08.2016

(12.08.1016) ue Osnabrück. Mit dem KidCourage-Preis zeichnet die Bürgerstiftung Osnabrück junge Menschen für ihr Engagement aus. Bewerbungen und Vorschläge sind ab September möglich. Eine Frau wird auf einem dunklen Parkplatz bedrängt und schreit um Hilfe. Auf ihrem Heimweg vom Osnabrücker Jahrmarkt hören die Jugendlichen Kim-Marie Kühnert und Angelina Weber die Schreie, alarmieren die Polizei und kommen der Frau zu Hilfe. 2015 wurden sie für ihr Eingreifen mit dem KidCourage-Preis 2015 ausgezeichnet. Damit möchte die Bürgerstiftung Osnabrück junge Helden der Gesellschaft, Kinder und Jugendliche, die etwas bewegen, sich engagieren und etwas Neues ins Leben rufen, würdigen. Zum Beispiel im sozialen, ökologischen oder kulturellen Bereich. Es kann ein eigenes Projekt sein, ehrenamtliche Hilfe, Einsatz für den Umweltschutz oder Zivilcourage besonderer Art.



12.08.2016

(12.08.2016) Vor 30 Jahren begann die Osnabrücker Künstlerin Angelika Walter ihr Wandgemälde „Musikexpress“ in einem Bahntunnel. Das Bild machte sie über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. An diesem Samstagnachmittag wird die Fertigstellung gefeiert. Osnabrück. An einem noch kühlen Morgen im April 1986 macht sich die junge Angelika Walter auf zu einer Bahnunterführung im Stadtteil Wüste. Unter ihrem Arm Malpalette und Pinsel. Von ihrem Atelier ist es nicht weit zum windigen Tunnel an der Limberger Straße, wo sie um fünf Uhr beginnt, die Wand zu bemalen. Sie ist extra früh gekommen, damit sie niemand sieht. Denn sie malt damals das erste Mal in der Öffentlichkeit, die Aufregung ist groß. Bald kommt ein Passant vorbei und ruft die Polizei. Er kann noch nicht ahnen, was hier entstehen soll.